Bei bestem Wetter fand am Sonntag ein umkämpftes Spiel statt, das die TGS für sich entscheiden konnte. Trotz fünf zu null Auswechselspielern und einem deutlich niedrigeren Altersdurchschnitt auf Seiten der Heimmannschaft blieb es ein denkbar knappes Spiel gegen die 4. Herren des SC 1880.

 

Die Gastgeber hatten sich für eine offensive Ausrichtung entschieden und wurden dafür schon in der 5. Minute belohnt: Nach einem abgefangenen Ball aus dem gegnerischen Spielaufbau gelang es Stefan Braner einen gezielten Schlag vom Schusskreisrand flach im Tor der 80er unterzubringen. Nur kurze Zeit später war es wieder Braner, der dieses Mal jedoch am Torwart der Gegner scheiterte. Nach einem starken Beginn ließen die Bemühungen der Rödelheimer leider nach und die Gäste gewannen mehr Spielanteile und kamen zu vereinzelten Torchancen. Auf der anderen Seite hatte die TGS noch reichlich gute Chancen, das Ergebnis auszubauen. Doch die Kreisszenen und Strafecken blieben ungenutzt.

Auch in der 2. Hälfte blieb es die meiste Zeit ein knappes Spiel, wobei eine verwandelte Strafecke – wieder von Stefan Braner – die Vorentscheidung hätte sein müssen. Doch die Gäste ließen nicht nach und kamen nach einem Fehlpass im Spielaufbau der Rödelheimer zum 1:2 Anschlusstreffer. Das Spiel fand im Wesentlichen in der Hälfte der Gäste statt, doch wirklich zwingende Chancen wurden nicht erspielt. Vielmehr wurde häufig kompliziert gespielt, so dass SC80 immer wieder in Ballbesitz kam und sofort versuchte, mit langen Bällen die vorne parkenden Stürmer einzusetzen. Gegen Ende des Spiels gelang es der TGS schließlich, sich wieder sich auf ihr „einfaches“ Hockeyspiel zu besinnen und nach einer schönen Kombination schoss Nikolaj Kahnt den 3:1 Siegtreffer.

Abschließend betrachtet wäre alles andere als ein Sieg gegen den Tabellenletzten eine herbe Enttäuschung gewesen und zufrieden war man in Rödelheim mit der Leistung verständlicherweise nicht. Trotzdem war der Sieg auf der Zielgeraden der Saison wichtig und eine Motivation für die letzten Spiele der Saison bei den Topmannschaften der Liga.

Folge uns

Powered by CoalaWeb
Powered by CoalaWeb

TGS Vorwärts 1874 e.V.
Sportverein in Frankfurt am Main 

Rebstöcker Weg 17
60489 Frankfurt am Main

Tel.:  069 785527
Fax:  069 78800696

E-Mail   tgs@vorwaerts-frankfurt.de

Büro-Öffnungszeiten
(Mai - Oktober)
Mo. - Mi.: 06:30-15:00 Uhr
Do.: 10:30-19:00 Uhr
Fr.: 06:30-13:00 Uhr

(November - April)
Mo. - Do.: 06:30-15:00 Uhr
Fr.: 06:30-13:00 Uhr

Öffentlichkeitsarbeit:
E-Mail   medien@vorwaerts-frankfurt.de

Go to top