Am 12.11.2017 war für unsere 1. und 2. Damenmannschaft ein wichtiger und erfolgreicher Spieltag. Der Gastgeber für unsere beiden Mannschaften war die FTG Frankfurt. Wir nutzten die Gelegenheit um mit einem Fotografen vor, während und nach den Spielen von beiden Teams Aufnahmen für unsere Internetseite zu machen.


Zuerst spielten die Damen 2 gegen FTG Frankfurt 3. Es war das erste Spiel für die „neue“ Damen 2 überhaupt und sie gewannen gleich den ersten Satz mit 15:25. Das motivierte sie im nächsten Satz noch besser zu spielen. Gegen die guten Aufschläge von Sandra und Nita hatte die FTG3 keine Chance und auch Jenny´s präzise zugespielte Bälle hatten großen Anteil am Erfolg. Die Stimmung war sensationell, da die Mädels lautstarke Unterstützung von der Bank hatten. Zahlreiche, zum Teil nicht mehr aktive Spielerinnen, feuerten die Mannschaft an. Die neuen Spielerinnen integrierten sich gut in die Mannschaft und leisteten somit auch ihren bemerkenswerten Beitrag auf dem Spielfeld. Gemeinsam hatte man die FTG3 fast wehrlos gemacht und mit einem tollen Satzergebnis von 25:10 besiegt. Im 3. Satz lief es nicht so toll. Die gestellten Bälle waren nicht mehr so präzise und die Mädels wurden immer nervöser und das Spiel dadurch immer chaotischer. All das wirkte sich auf das Ergebnis aus und wir verloren diesen Satz mit 19:25. Trotz der Frustration aus dem 3. Satz hatten die Mädels immer noch genug Kraft und Motivation um weiter zu kämpfen. Während des 4. Satzes herrschte wieder mehr Ruhe und unseren Damen 2 gelang es erneut dem Gegner keine Chance zu lassen. Wir gewannen souverän mit 25:19 und somit das Spiel mit 3:1. Es wurde lautstark gefeiert und alle freuten sich auf das gemeinsame Sieger-Gruppenbild.

 

 

Ab 15:00 Uhr spielten dann unsere Damen 1 gegen die FTG2. In den ersten beiden Sätzen wurde die FTG von unseren Mädels „demontiert“. Auf dem Spielfeld herrschte eine gesunde Harmonie und mit gutem Zusammenspiel wurde der Gegner mit 25:14 im 1. Satz und 25:15 im 2. Satz besiegt. In den ersten beiden Sätzen gelangen Line, Nathia und Daniela jeweils ein Ass. Ida und Jojo konnten vor allem im ersten Satz viele Bälle blocken, allerdings muss dabei die Blocksicherung noch stabiler werden. Die Stimmung war großartig, da auch viele der Damen2-Mädels noch zum anfeuern geblieben waren. Wir hatten außerdem noch die Unterstützung von Elena und Lines Familie war auch angereist. Obwohl die ersten beiden Sätze schön anzusehen waren, sollte der 3. Satz für uns weniger erfolgreich sein. Alle waren unkonzentriert und man merkte, dass uns immer mehr die Kraft fehlte. Diese Schwäche hat unser Gegner ausgenutzt und führte sogar mit 15:12. Tobis lautstarke Ratschläge halfen und wir kamen wieder zurück ins Spiel. Wir konnten sogar die Führung übernehmen (21:18). Am Ende gewannen wir diesen 3. Satz sogar noch mit 25:22 und sicherten uns einen ganz wichtigen 3:0-Sieg gegen einen direkten Tabellennachbarn.

Im Anschluss freuten sich alle auf Sekt und es wurden noch viele Fotos gemacht.

Wir möchten und bei allen bedanken, die uns so toll unterstützt haben!

 

Bericht von Kristina Brasnic

Folge uns

Powered by CoalaWeb
Powered by CoalaWeb

TGS Vorwärts 1874 e.V.
Sportverein in Frankfurt am Main 

Rebstöcker Weg 17
60489 Frankfurt am Main

Tel.:  069 785527
Fax:  069 78800696

E-Mail   tgs@vorwaerts-frankfurt.de

Büro-Öffnungszeiten:
Mo.:    08:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Di.:     08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Do.:    08:30 Uhr bis 14:30 Uhr

Öffentlichkeitsarbeit:
E-Mail   medien@vorwaerts-frankfurt.de

Go to top